Winfried Reh wird 70

winfried-reh-70

Seinen 70. Geburtstag feiert heute ein allseits beliebter und über seinen Wohnort Oberbrechen hinaus bekannter Sportkamerad, Winfried Reh. Der gebürtige Werschauer, der zu den Gründungsmitgliedern des dortigen TTC gehörte, spielt seit 1976 für den TTC 68 Oberbrechen und ist seit seinem Wechsel stets als Spitzenspieler in den verschiedensten Mannschaften auf Kreisebene im Einsatz.

Neben seinem bekannten Trainingsfleiß zeigt er seit 2004 großes Engagement im Vorstand und als Betreuer sowie Trainer von zahlreichen Nachwuchsmannschaften, die er schon zu großen Erfolgen geführt hat. Daneben ist er auch der „Macher“ der Mini-Meisterschaften, Mitorganisator bei der Talentförderung TAG/TFG, der Schulsportoffensive „Ran an die Platten“ und nicht zuletzt Organisator der allseits beliebten TTC-Fahrradtouren.

Noch heute ist Winfried Reh als Spitzenspieler in der 3. Kreisklasse unterwegs und hat zwischenzeitlich rund 800 Spiele für den TTC Oberbrechen bestritten. Seine vielen Freunde aus der TT-Szene gratulieren ihm und wünschen ihm noch viele Jahre bei guter Gesundheit.

Marcus und Manfred Münz gewinnen nach 5 Stunden das Familienturnier

ttc-oberbrechen-familienturnier-2016_klein

Der TTC Oberbrechen veranstaltete am Sonntag, 14.11.2016 bei der mit mehr als 1100 Besucher sehr gut besuchten Hobbyausstellung in der Emstalhalle Oberbrechen wieder sein traditionelles Familienturnier.
Um 11:00 Uhr gingen 14 Teams, bestehend aus jeweils 2 Mitgliedern einer Familie an den Start, wobei nur ein aktiver TT-Spieler eingesetzt werden durfte. Die zahlreichen begeisterten Zuschauer sahen packende Duelle. Jeder gab sein Bestes und kämpfte um jeden Punkt. Nach 5 Stunden standen die Sieger fest. Erster nach einem packenden Endspiel wurden Marcus und Manfred Münz. Jonathan und Jörg Grohmann wurden Zweite. Den 3. Platz belegten Constantin und Marko Asseng, sowie Silke und Mark Klement.

Der 1. Vorsitzende des TTC Oberbrechen Dennis Königstein und die mit anwesenden Aktiven des Vereins waren erfreut, dass bei diesem Turnier viele Talente dabei waren, von denen sie sich wünschten, dass sie Lust auf aktives Tischtennisspielen bekommen haben.
Am Ende waren alle der Überzeugung, dass dieser sportliche Sonntag viel Spaß gemacht hat und körperliche Aktivität allemal besser ist als untätig vor der Glotze oder dem Computer zu sitzen.

Denn es ist kein Geheimnis:
Durch TV, Spielkonsolen und Computer nimmt die körperliche Betätigung von Kindern und Jugendlichen kontinuierlich ab. Tischtennis gilt als eine der beliebtesten Sportarten der Welt, es erfordert Taktik und Schnelligkeit, Geschick und Ausdauer. Kinder und Jugendliche erfahren durch die Sportart wichtige Kompetenzen wie Mut, Entscheidungsfreude, Beweglichkeit, Reaktionsvermögen und Kreativität.

Doch die Arbeit des TTC 68 Oberbrechen dient längst nicht mehr nur der körperlichen Ertüchtigung. Das Vereinsleben und die Gemeinschaft vermittelt Kompetenzen wie Konfliktfähigkeit, Teamgeist und Toleranz.

Wir möchten, dass sich nicht nur ganze Familien, sondern Menschen jeden Lebensalters, sich beim Tischtennis kennenlernen, miteinander spielen und gemeinsam wetteifern. Auf diese Weise stärken wir soziale Bindungen in jeder Form. Unser breites Sport- und Trainingsangebot nutzen wir dazu, um Fairness, Toleranz, Vielfalt und soziales Engagement zu fördern.

Wer jetzt Lust auf Tischtennis bekommen hat, für den besteht jeden Dienstag die Möglichkeit zu trainieren.
Trainingszeiten sind von 16.30 – 18.00 Uhr für den Nachwuchs und ab 20.00 Uhr für Erwachsene. Unter Anleitung eines Trainers werden Anfänger jeglichen Alters in die Künste des Tischtennissports eingewiesen. Anmeldungen und Fragen für Kinder und Jugendliche nehmen Silke Klement Telefon, 06483-3313 oder Winfried Reh unter 06483-6286, sowie für Senioren, Dennis Königstein Telefon 06483-915817 gern entgegen.

Sieger

1.    Marcus & Manfred Münz
2.    Jonathan & Jörg Gohmann
3.    Constantin & Marko Asseng
3.    Silke & Mark Klement

 

Super-Minis – Max Flach gewann den Ortsentscheid in Oberbrechen

Teilnehmer der Orts-mini-Meisterschaften 2016 des TTC Oberbrechen

Der Sieger des Ortsentscheids der Tischtennis-mini-Meisterschaften heißt Max Flach.
15 Mädchen und Jungen waren am Samstag, 12.11.2016, in der Emstalhalle am Start. Der TTC Oberbrechen veranstaltete die Orts-mini-Meisterschaften im Rahmen der Hobbyausstellung. Die Minis zeigten in drei Altersklassen unter den Augen ihrer Eltern manch sehenswerten Ballwechsel. „Es war eine großartige Veranstaltung“, freute sich der 1. Vorsitzende des Ausrichters, Dennis Königstein. „Die Kinder hatten vor allem Spaß an unserem Sport, und einige haben deutlich ihr Talent unter Beweis gestellt."

Für die Bestplatzierten heißt es nun im März 2017 in Limburg sich beim Kreisentscheid für die nächste Runde zu qualifizieren. Über Orts-, Kreis- und Bezirksentscheide können sie bis hin zu den Endrunden der Landesverbände spielen. Wer zehn Jahre alt ist oder jünger, dem winkt sogar nach entsprechender Qualifikation die Teilnahme am Bundesfinale 2017. Zusammen mit einem Elternteil sind die Besten der „minis“ im kommenden Jahr Gast des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB) in Oberwesel (Rheinland). Auf die Sieger des Bundesfinals wartet ein Besuch bei einer internationalen Großveranstaltung.

Die mini-Meisterschaften sind die erfolgreichste Breitensportaktion im deutschen Sport. In
33 Jahren haben knapp 1,4 Millionen Kinder in ganz Deutschland daran teilgenommen – und den Tischtennisvereinen nebenbei viele neue Mitglieder beschert. Sie vermitteln den Kleinen nicht nur Spaß, sie waren auch für einige spätere Nationalspieler der erste Schritt beim schnellsten Rückschlagspiel der Welt.

Wer jetzt Lust bekommen hat, den Schläger am Tischtennistisch zu schwingen, für den stellt der TTC Oberbrechen jeden Dienstag ab 16.30 Uhr einen Schnupperkurs zur Verfügung. Unter Anleitung eines Trainers werden Anfänger jeglichen Alters in die Künste des Tischtennissports eingewiesen. Anmeldungen und Fragen nehmen Silke Klement Telefon, 06483-3313 oder Winfried Reh unter 06483-6286 gern entgegen.

Die Ergebnisse im Überblick:

Mädchen 8-Jährige und Jüngere
1.    Anna Klement

Mädchen 9-/10-Jährige
1.    Anna Achogian
2.    Sofie Roth
3.    Reema Aboualmasri

Jungen 8-Jährige und Jüngere
1.    Max Flach
2.    Matteo Schneider
3.    Mika Klement
4.    Silvan Benischke

Jungen 9-/10-Jährige
1.    Christian Ananov
2.    Bent Gierden
3.    Hamza Aboualmasri

Jungen 10-/12-Jährige
1.    Lars Feilbach

 

Tischtennis – Mini-Meisterschaften und Familienturnier bei der großen Hobbyausstellung in Oberbrechen

Am Samstag, den 12.11.2016 um 13.30 Uhr, Anmeldeschluss 13.00 Uhr, finden beim  TTC Oberbrechen in der Emstalhalle die Mini-Meisterschaften 2016 im Tischtennis statt.

Mitmachen dürfen alle sport- und tischtennisbegeisterten Kinder im Alter bis zwölf Jahre (Stichtag 01.01.2004) mit einer Einschränkung: Die Mädchen und Jungen dürfen vorher noch nicht am offiziellen Spielbetrieb, also zum Beispiel an Meisterschafts-, Pokalspielen, Turnieren oder Ranglisten teilgenommen haben sowie weder Spielerpass noch Spielberechtigung besitzen.
Auch wer bislang noch nie einen Schläger in der Hand hatte, aber gerne einmal erste Erfahrungen mit dem schnellsten Ballsport der Welt sammeln möchte, ist herzlich eingeladen mitzuspielen. Mädchen und Jungen spielen getrennt, jeweils unterteilt  nach Altersklassen – 8-Jährige und Jüngere (Kinder, die ab dem 01.01.2008 und jünger geboren sind), 9-/10-Jährige (zwischen 01.01.2006 und 31.12.2007 Geborene) und 11-/12-Jährige (zwischen 01.01.2004 und 31.12.2005 Geborene). Den Schläger stellt der TTC Oberbrechen gerne zur Verfügung.

Mitmachen lohnt sich – für alle! Nicht nur, dass auf sämtliche Starter Urkunden und kleine Preise warten, die Besten qualifizieren sich zudem über Kreis- und Bezirksentscheide für die Endrunden der Landesverbände. Wer zehn Jahre alt ist oder jünger, dem winkt sogar über die Qualifikation die Teilnahme am Bundesfinale 2017. Auf die Sieger des Bundesfinals wartet zudem ein Besuch bei einer internationalen Großveranstaltung.

Für das leibliche Wohl der zuschauenden Eltern, Großeltern, Geschwister usw. ist im Rahmen der Hobbyausstellung bestens mit Kaffee, Kuchen, Würstchen und Getränken gesorgt.

Infos und Anmeldung bei Winfried Reh, 06483-6286, E-Mail: winfried.reh@gmx.de, oder

Silke Klement 06483-3313, E-Mail: silke.klement@gmx.de sowie unter www.ttc-oberbrechen.de

 

Der Sonntag, 13.11.2016 steht wieder ganz im Zeichen unseres großen Familienturniers, das um 11.00 Uhr startet.

Teilnahmebedingungen:

Tischtennis-Neulinge jeden Alters sind ebenso herzlich eingeladen wie Gelegenheits- oder Vereinsspieler. Mitmachen können alle Kinder und Jugendliche bis zum Alter von 17 Jahren zusammen mit einem Familienmitglied (Vater, Mutter, Onkel, Tante, Opa, Oma, Bruder, Schwester, Cousin, Cousine etc.), sowie zwei erwachsene Familienmitglieder.

Welcher Austragungsmodus beim Familienturnier zur Anwendung gelangt, das wird unter der Regie des TTC Oberbrechen je nach Teilnehmerzahl erst unmittelbar vor Spielbeginn festgelegt. Wer mitmachen möchte, der sollte Hallenschuhe, Sportsachen und nach Möglichkeit auch einen Tischtennis-Schläger mitbringen. Wer kein Spielgerät, jedoch große Lust auf Tischtennis hat, der ist ebenso herzlich willkommen. Vor Ort besteht die Möglichkeit, beim Veranstalter einen Tischtennis-Schläger auszuleihen.

Für die Planung des Familienturniers ist eine Voranmeldung bis zum 12.11.2016 erforderlich.

Anmeldungen sowie nähere Auskünfte bei Winfried Reh, 06483-6286, winfried.reh@gmx.de oder     Silke Klement 06483-3313, E-Mail: silke.klement@gmx.de oder Günther Königstein, 06483-911883,       E-Mail: koenigstein@t-online.de sowie unter www.ttc-oberbrechen.de

Einladung zum Tischtennis-Familienturnier 2016

familienturnier

Datum: Sonntag, 13.11.2016
Ort: Emstalhalle Oberbrechen, TT-Raum
Start: 11:00 Uhr
Anmeldeschluss: 12.11.2016

Teilnahmebedingungen:

Tischtennis-Neulinge jeden Alters sind ebenso herzlich eingeladen wie Gelegenheits- oder Vereinsspieler. Mitmachen können alle Kinder und Jugendliche bis zum Alter von 17 Jahren zusammen mit einem Familienmitglied (Vater, Mutter, Onkel, Tante, Opa, Oma, Bruder, Schwester, Cousin, Cousine etc.), sowie zwei erwachsene Familienmitglieder.

Infos und Anmeldung über das Anmeldeformular bei
Günther Königstein, Tel.: 06483-911883, E-Mail.: koenigstein@t-online.de,
Silke Klement, Tel.: 06483-6286, E-Mail.: silke.klement@gmx.de
info@ttc-oberbrechen.de

.

Einladung zu den Tischtennis-mini-Meisterschaften 2016

ttc mini2012

Datum: Samstag, den 12.11.2016
Ort: Emstalhalle Oberbrechen, TT-Raum
Start: 13.30 Uhr
Anmeldeschluss: 13.00 Uhr

Teilnahmeberechtigt sind alle Kinder, die nach dem 01.01.2004 geboren sind und vorher an keiner offiziellen TT-Veranstaltung teilgenommen haben.

Infos und Anmeldung mit dem ausgedruckten und unterschriebenen Anmeldeformular bei:
Silke Klement, Tel.: 06483-3313, E-Mail.: silke.klement@gmx.de
Günther Königstein, Tel.: 06483-911883, E-Mail.: koenigstein@t-online.de,
oder info@ttc-oberbrechen.de

Alle Jahre wieder – Fabrikfrische Köhler-Küsse zu supergünstigen Preisen

Einmalig vor dem Weihnachtsmarkt!

koehler-kuesse

Alle Jahre wieder – Fabrikfrische Köhler-Küsse zu supergünstigen Preisen

Bestellliste Oktober 2016

Vorbestellungen bis Mittwoch, den 26.10.2016:

Abholung am Donnerstag, den 03.11.2016, von 18:00 – 19:00 Uhr in der Emstalhalle TT-Raum

Bitte beigefügte Bestellliste direkt in der Excel Datei oder handschriftlich ausfüllen oder telefonisch übermitteln.

Vorbestellungen werden von Karola und Günther Königstein, Kapellenstr.16, Oberbrechen, Telefon 06483-911883 oder per E-Mail Koenigstein@t-online.de entgegen genommen.

koehler-bestellliste-2016 koehler-bestellliste-2016

Sport, Spiel und Spaß bei den Brechener Ferienspielen

11.08.2016 VON HELMUT VOLKWEIN

Unter dem Motto „Tischtennis leben und erleben“ eröffnete der Tischtennisclub Oberbrechen die Brecher Ferienspiele mit drei Stunden Sport, Spiel und Spaß in der Oberbrecher Emstalhalle. An acht Stationen konnten die Kinder ihr Können testen.

Die sechsjährige Anna gab gegen den Tischtennisroboter alles und parierte einige seiner Aufschläge. Die sechsjährige Anna gab gegen den Tischtennisroboter alles und parierte einige seiner Aufschläge.

Der Tischtennis-Aktionstag wurde vom Tischtennis-Club (TTC) Oberbrechen anlässlich der Brecher Ferienspiele angeboten. Sehr zur Freude der Verantwortlichen nutzten trotz des schönen Wetters insgesamt 24 Kinder im Alter von sechs bis vierzehn Jahren das Angebot in der Emstalhalle. Die Verantwortlichen hatten in einer Art „Tischtennis Olympiade“ acht verschiedene Stationen aufgebaut, an denen die Kinder gegeneinander antraten.
Es wurden – nach dem Alter gestaffelt – drei Gruppen zu je acht Teilnehmern gebildet. Los ging es mit der altbekannten, aber immer noch sehr beliebten Schnitzeljagd, danach gab es einen Slalomlauf und nach einer kurzen Verpflegungspause wartete die Station „Wir spielen Tischtennis“ und die „Handtuchschleuder“ auf die Kids. Mit großem Spaß wurde die Station „Bälle pusten“ absolviert. Bei der vorletzten Station galt es, möglichst viele Aufschläge von dem unbestechlichen Tischtennis Roboter zu parieren.

Dank für den Einsatz
Die Zeit verging wie im Flug, und nach fast drei Stunden stand als letzte Station der Tischtennis Rundlauf auf dem Programm. Bei der abschließend von den beiden guten Seelen des Vereins, Nicole Arthen und Silke Klement, durchgeführten Siegerehrung gab es nur Gewinner. Alle Teilnehmer erhielten eine tolle Urkunde und ein kleines Präsent als Dank für ihren Einsatz.

Alle Teilnehmer der Sommerspiele erhielten eine Urkunde.
Die Teilnehmer der Sommerspiele mit ihren Urkunden.

Die beiden Mitglieder des TTC, Karola und Günther Königstein, versorgten die teilnehmenden
Kinder mit Getränken, Würstchen und frischen Laugenbrezeln.
Diese Stärkung wurde in den Pausen zwischen den Stationen natürlich von allen sehr gerne
angenommen. In der Pause verrieten die sechsjährige Anna und ihre siebenjährige Freundin,
ebenfalls Anna, dass ihnen die Schnitzeljagd am besten gefallen hat. Dem stimmten ihre beiden
Brüder Ben und Mika kopfnickend zu. Sowohl Vorstandsmitglied und Organisatorin Nicole
Arthen als auch Günther Königstein zeigten sich am Ende des Tages mit dem Verlauf des
Nachmittags sehr zufrieden: „Wir haben heute einen schönen, bei den Kindern toll ankommenden,
kurzweiligen Start der Brecher Ferienspiele erlebt“, sagte er.

Rund 100 aktive Spieler
„Natürlich würden wir uns sehr freuen, wenn das heutige Reinschnuppern manch einen dazu
veranlassen würde, einfach ganz unverbindlich an einer Trainingsstunde teilzunehmen. Die
Anfänger trainieren dienstags von 16.30 bis 18 Uhr in der Emstalhalle im Untergeschoss“, sagt
Königstein. Der TTC Oberbrechen hat derzeit 190 Mitglieder, davon rund 100 Aktive, die in fünf
Jugendmannschaften, zwei Damenmannschaften und fünf Seniorenmannschaften spielen.
Aber auch die Jugendarbeit ist wichtig für den Verein, weiß auch Günther Königstein: „Wir sind
sehr stolz auf unsere erfolgreiche Kinder- und Jugendarbeit, hier bieten wir wöchentlich sieben
Trainingseinheiten an, die von 60 bis 80 Teilnehmern besucht werden“, sagt er. Ein Blick ins
Internet lohnt sich, hier finden Interessierte unter www.ttc-oberbrechen.de verschiedene
Informationen zum Oberbrechener Tischtennis-Club.

Ferienspiele 2016

3 Stunden Sport – Spiel – Spaß

Datum: Montag, 08.08.2016
Ort: Emstalhalle Oberbrechen
Zeit: 13.00 Uhr – 16.00 Uhr
Anmeldeschluss: Freitag, 05.08.2016 18.00 Uhr

Der Tischtennis-Aktionstag der Ferienspiele der Gemeinde Brechen findet am 08.08.2016 in der Emstalhalle statt.
Hierzu laden wir alle Kinder zwischen 6 und 12 Jahren ein.
Die Teilnahme ist kostenlos. Für die Teilnehmer gibt es eine Urkunde sowie freies Essen und Getränke.
Maximale Teilnehmerzahl: 40

Infos und Anmeldung:
Silke Klement, Tel.: 06483-3313, E-Mail.: silke.klement@gmx.de,
Günther Königstein, Tel.: 06483-911883, E-Mail.: koenigstein@t-online.de