TTC Oberbrechen trauert um Willi „Biene“ Sturm

Willi-Sturm
Der TTC Oberbrechen trauert um sein Ehrenmitglied und seinen aktiven Spieler, der am vergangenen Mittwoch plötzlich und unerwartet im Alter von 81 Jahren verstorben ist.  
Willi Sturm war ein Mann der ersten Stunde des TTC, wo er seit mehr als 45 Jahren aktiv war und mehr als 1100 Spiele bestritt. Lange Jahre gehörte er dem Vorstand an und vermittelte seit 1971 viele Jahre als Übungsleiter den Jugendlichen Spaß und Freude am Tischtennisspiel. Als aktiver Spieler führte er seine Mannschaft 1969/70 von der damaligen Kreisklasse B bis zur Gruppenliga. Im Vorstand war Willi Sturm von 1971 bis 1988 als Sportwart tätig und übte danach bis 1996 das Amt des 2. Vorsitzenden aus. Er war im Verein und über den Tischtenniskreis hinaus als fairer Spieler und bescheidener, liebenswerter Mensch bekannt. Den TTC Oberbrechen hat er entscheidend mitgeprägt.  
Das Mitgefühl des TTC gilt besonders seiner Ehefrau Carmen und seinem Sohn Michael mit Familie. Der Tischtennisclub wird Willi Sturm stets in dankbarer Erinnerung behalten.

Schüler A Zweiter der Bezirkspokal-Endrunde in Königstein

Die Schüler A des TTC Oberbrechen belegten bei der Bezirkspokal-Endrunde am Samstag, 22.02.2016 in Königstein den 2. Platz. Herzlichen Glückwunsch zu dieser tollen Leistung.

Bezirksjugendwart Andreas Walter überreicht Johannes Höhler, Jan Scholz und Jonathan Grohmann die Siegerurkunden.
Bezirksjugendwart Andreas Walter überreicht Johannes Höhler, Jan Scholz und Jonathan Grohmann die Siegerurkunden.
Jan Scholz, Jonathan Grohmann, Johannes Höhler
Jan Scholz, Jonathan Grohmann, Johannes Höhler

Ferienspiele des TTC Oberbrechen

Sport, Spiel und Spaß standen auch im 6. Jahr im Vordergrund der Ferienspiele des TTC. Das bewährte Team mit den Trainern Silke Klement und Winfried Reh wurde hierbei erstmals von Jugendspieler Jan Scholz unterstützt. Außerdem standen wie immer Karola und Günther Königstein zur administrativen Unterstützung bereit.
Ab 14:00 Uhr traten 21 Teilnehmer in 3 Gruppen gegeneinander an. An 7 Stationen galt es im Team Geschick, Schnelligkeit und Ausdauer zu beweisen. Mit einem Mix aus Sport, Spiel und Spaß, wie Slalomlauf mit TT-Schläger und Ball, Schnitzeljagd , Tischtennis-Tennis, Puzzle, Bälle Pusten und TT-Rundlauf sowie am Roboter, hier war Treffsicherheit gefragt, wurde ein abwechslungsreiches Programm geboten. Zwischendurch versorgte das Cateringteam alle mit einem Snack sowie Apfelschorle und Wasser.

Die Kinder waren mit Eifer bei der Sache und gaben ihr Bestes. Am Ende waren alle Sieger und Silke Klement überreichte jedem Teilnehmer eine Urkunde.

 2015-Ferienspiele-1 2015-Ferienspiele-2
Wen jetzt das TT-Fieber gepackt hat, der hat die Möglichkeit ab Dienstag, den 15.09.2015 von 16:30 Uhr bis 18:00 Uhr am Training teilzunehmen.

Infos:
Silke Klement, Tel.: 06483-3133 (E-Mail.: Silke.Klement@gmx.de) oder
Winfried Reh, Tel.: 06483-6286 (E-Mail.: Winfried.Reh@gmx.de)

.

Die Tische sind geputzt

TTC Oberbrechen 2014

Am Start:

            5 Schüler/- und Jugendmannschaften

            1 Damenmannschaft

            5 Seniorenmannschaften

Allen Teams einen guten Start und eine erfolgreiche Saison.

Vereinsmeisterschaften 2015

Ergebnisse der TTC-Vereinsmeisterschaften

Schülerinnen Einzel

1. Helen Büttner

2. Lisa Klement

3. Ruth-Rebecca Schiell

 

Damen/Mädchen/Schülerinnen Doppel

1. Helen Büttner / Melanie Friedrich

2. Lisa Klement / Martina Büttner

3. Alina Buschky / Michaela Buschky

 

Damen Einzel

1. Silke Klement

2. Michaela Buschky

3. Nicole Arthen

 

Herren Doppel

1. Günter Holzstein / Maurice Voss

2. Niklas Gerlach / Jürgen Scherer

3. Jonathan Grohmann / Holger Jung

 

Herren Einzel

1. Maurice Voss

2. Marcel Jung

3. Holger Jung

Das Tischtennis Schnuppermobil besuchte die Schule im Emsbachtal

20151109_Schnuppermobil

Der TTC Oberbrechen hatte am Montag, 9. November 2015, in Zusammenarbeit mit der Schule im Emsbachtal die Gelegenheit, den Schülern den Tischtennis-Sport näher zu bringen. Denn Dank der Unterstützung des Tischtennis-Kreises Limburg-Weilburg machte für uns das Schnuppermobil des DTTB für einen ganzen Schultag in Niederbrechen Halt.

Vorab überreichte der Geschäftsstellenleiter der Kreissparkasse Niederbrechen Rene Rörig einen Scheck über 1000,00€ für die Finanzierung der Schnuppermobil Einsätze im Kreis an Tischtennis-Kreiswart Thomas Meilinger. Dafür bedanken sich alle Beteiligten recht herzlich.

Für rund 90 Kinder der Klassen 3 und 4 waren die zusätzlichen Sportstunden eine Bereicherung. Das Schnuppermobil ist ausgestattet mit vielem TT-Equipment, das nicht jeder Verein zur Verfügung stellen kann. Besonders die unterschiedlichen Tische und der TT-Roboter hatten es den Kindern angetan. Unter der Leitung von Alexander Murek (DTTB) lernten sie die korrekte Schlägerhaltung sowie den Aufschlag kennen, konnten sich Dank der Ballmaschine an den ersten Rückschlägen versuchen und spielten nicht nur an „normalen“ Tischtennistischen, sondern auch an sogenannten Minitischen.
Unser 1. Vorsitzender Dennis Königstein und Trainer Matthias Offer hoffen nun auf zahlreichen Besuch unserer Trainingsstunden. Gleichzeitig haben wir alle interessierten Kinder zu unserer mini-Meisterschaft am 14.11.2015 und zum Familienturnier am 15.11.2015 in die Emstalhalle Oberbrechen eingeladen, welche wir im Rahmen der Hobbyausstellung durchführen. Ein ganz herzlicher Dank hier an Schulleiter Bernd Steioff und die Lehrer/innen der Schule im Emsbachtal sowie Herrn Joachim Schulz für die Unterstützung.

Orts-mini-Meisterschaften 2015

20151115-Orts-Mini-2

15 Mädchen und Jungen waren am Samstag, 14.11.2015, in der Emstalhalle am Start. Der TTC Oberbrechen veranstaltete die mini-Meisterschaften im Rahmen der Hobbyausstellung. Die Minis zeigten in drei Altersklassen unter den Augen ihrer Eltern manch sehenswerten Ballwechsel. „Es war eine großartige Veranstaltung“, freute sich der 1. Vorsitzende des Ausrichters, Dennis Königstein. „Die Kinder hatten vor allem Spaß an unserem Sport, und einige haben deutlich ihr Talent bewiesen.”

Über Orts-, Kreis- und Bezirksentscheide können sie bis hin zu den Endrunden der Landesverbände spielen. Wer zehn Jahre alt ist oder jünger, dem winkt sogar nach entsprechender Qualifikation die Teilnahme am Bundesfinale.

Die mini-Meisterschaften sind die erfolgreichste Breitensportaktion im deutschen Sport. Seit 1983 nahmen rund 1,3 Millionen Mädchen und Jungen an über 45.000 Ortsentscheiden teil, die sich Jahr für Jahr über die gesamte Republik verteilen.

Wer einmal Lust bekommen hat, den Schläger am Tischtennistisch zu schwingen, für den stellt der TTC Oberbrechen jeden Dienstag ab 16.30 Uhr einen Schnupperkurs zur Verfügung. Unter Anleitung eines Trainers werden Anfänger jeglichen Alters in die Künste des Tischtennissports eingewiesen. Anmeldungen und Fragen nehmen Silke Klement Telefon, 06483-3313 oder Winfried Reh unter 06483-6286 gern entgegen.

Mini 2015 1

Die Ergebnisse im Überblick:

Mädchen 8-Jährige und Jüngere
1.    Felina Büchner
2.    Anna Klement
3.    Anahita Davari

Mädchen 9-/10-Jährige
1.    Elina Kabgarova

Jungen 8-Jährige und Jüngere
1.    Kilian Trost
2.    Marvin Schmitt
3.    Christian Ananov
4.    Denion Bishiri

Jungen 9-/10-Jährige
1.    Bent Gierden
2.    Constantin Asseng
3.    Anokin Davari

Jungen 10-/12-Jährige
1.    Adrian Scheu
2.    Florian Müller

Helen und Bodo Büttner gewinnen nach 5 1/2 Std. das Familienturnier

20151115-Familienturnier-1

Der TTC Oberbrechen veranstaltete am Sonntag, 15.11.2015 bei der mit mehr als 1100 Besucher sehr gut besuchten Hobbyausstellung in der Emstalhalle Oberbrechen wieder sein traditionelles Familienturnier.

Um 11:00 Uhr gingen 15 Teams, bestehend aus jeweils 2 Mitgliedern einer Familie an den Start, wobei höchstens ein aktiver TT-Spieler eingesetzt werden durfte. Die zahlreichen begeisterten Zuschauer sahen packende Duelle. Jeder gab sein Bestes und kämpfte um jeden Punkt. Nach 5 1/2 Stunden standen die Sieger fest. Erster nach einem packenden Endspiel wurden Helen und Bodo Büttner. Johannes und Klaus Höhler wurden Zweite. Den 3. Platz belegten Silas und Volker Schmitt, den 4. Platz belegten Franziska und Jörg Grohmann.

Der 1. Vorsitzende des TTC Oberbrechen Dennis Königstein und die mit anwesenden Aktiven des Vereins waren sich einig, dass bei diesem Turnier viele Talente dabei waren, von denen sie sich wünschten, dass sie Lust auf aktives Tischtennisspielen bekommen haben.

Am Ende waren alle der Überzeugung, dass dieser sportliche Sonntag viel Spaß gemacht hat und körperliche Aktivität allemal besser ist als untätig vor der Glotze oder dem Computer zu sitzen.

Denn es ist kein Geheimnis:

Durch TV, Spielkonsolen und Computer nimmt die körperliche Betätigung von Kindern und Jugendlichen kontinuierlich ab. Tischtennis gilt als eine der beliebtesten Sportarten der Welt, es erfordert Taktik und Schnelligkeit, Geschick und Ausdauer. Kinder und Jugendliche erfahren durch die Sportart wichtige Kompetenzen wie Mut, Entscheidungsfreude, Beweglichkeit, Reaktionsvermögen und Kreativität.

Doch die Arbeit des TTC 68 Oberbrechen dient längst nicht mehr nur der körperlichen Ertüchtigung. Das Vereinsleben und die Gemeinschaft vermittelt Kompetenzen wie Konfliktfähigkeit, Teamgeist und Toleranz.

Wir möchten, dass ganze Familien, das heißt Menschen jeden Lebensalters, sich beim Tischtennis kennenlernen, miteinander spielen und gemeinsam wetteifern. Auf diese Weise stärken wir soziale Bindungen in jeder Form. Unser breites Sport- und Trainingsangebot nutzen wir dazu, um Fairness, Toleranz, Vielfalt und soziales Engagement zu fördern.

20151115-Familienturnier-2

Wer jetzt Lust auf Tischtennis bekommen hat, für den besteht jeden Dienstag die Möglichkeit zu trainieren.

Trainingszeiten sind von 16.30 – 18.00 Uhr für den Nachwuchs und ab 20.00 Uhr für Erwachsene. Unter Anleitung eines Trainers werden Anfänger jeglichen Alters in die Künste des Tischtennissports eingewiesen. Anmeldungen und Fragen für Kinder und Jugendliche nehmen Silke Klement Telefon, 06483-3313 oder Winfried Reh unter 06483-6286, sowie für Senioren, Dennis Königstein Telefon 06483-915817 gern entgegen.

 

Sieger

1. Helen & Bodo Büttner
2. Johannes & Klaus Höhler
3. Silas & Volker Schmitt
4. Franziska & Jörg Grohmann

Saisonstart der Damenmannschaft 2015

Die Damenmannschaft des TTC absolvierte ihr letztes Testspiel gegen Eisenbach.
Damen-Testspiel_gegen_Eisenbach
Die Saison startet mit dem Heimspiel gegen die Damen des RSV Dauborn II  am 16.09.2015 um 20:00 Uhr in der Emstalhalle.